Alle Artikel in: Veranstaltungen

Das Glück der Erde

… liegt angeblich auf dem Rücken der Pferde.  Deswegen werden wir bei unserem kommenden Stammtisch am Samstag, 1. Juli 2017 ab 17 Uhr im Pferdestall bzw. den Koppeln von Tina Bröhl zu einem Pferde-Shooting in Pinache treffen. Tina wird uns mit ihren beiden Pferden, die ihr auf den Bildern seht, viele spannende Motive bieten. Wegbeschreibung: Der Stall und die Koppeln sind in Pinache. Von Niefern kommend rechts Richtung Wiernsheim und dann geradeaus durch Pinache fahren. Direkt vor dem Ortsendeschild links in den geteerten Feldweg abbiegen. Nach ca. 150 m geht es wieder links auf einen geschotterten Feldweg entlang der Koppel bis es nicht mehr weitergeht. Dort könnt ihr links durch die Toreinfahrt reinfahren und auf unserem Grundstück parken. Aus Richtung Wiernsheim kommend direkt nach dem Ortseingangsschild Pinache rechts abbiegen und dann weiter wie oben. Wie immer findet ihr die Veranstaltung bei facebook. Wir freuen uns darauf.     Photocredit: Tina Bröhl

Stammtisch am 7. Juni 2017

Wir laden euch ganz herzlich zu unserem Stammtisch am 7. Juni 2017 ab 18 Uhr im Schlosspark ein. Wir wollen rund um die Schlosskirche ein paar Bilder machen und uns danach im Lehner’s Wirtshaus – ab 19 Uhr – stärken. Wie immer findet ihr unseren Termin rechts im Kalender und die entsprechende Veranstaltung auch auf Facebook. So kurz nach dem fotocamp hoffen wir, dass ihr noch Zeit und Lust habt. 😉  

fotocamp goes Ibiza

Es ist soweit, die erste Auslandsreise des fotocamp steht an. Eine kleine Fotografengruppe macht sich auf den Weg nach Ibiza. Es ist noch sehr früh, genau genommen kurz nach 3 Uhr, aber wir sind relativ gut gelaunt auf dem Weg nach Stuttgart. Von Stuttgart geht es über Palma de Mallorca nach Ibiza.  Damit ihr auf dem Laufenden bleibt, werden wir an dieser Stelle über unseren Instagram-Feed einige Bilder, Eindrücke und Erlebnisse mit euch teilen.    Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spass, gutes Wetter und viele, viele tolle Eindrücke.

Tipp zur Mai-Wanderung 2017

Am 1.Mai finden traditionell Wanderungen statt. Sofern ihr noch keine Idee habt, wohin ihr wandern könnt, schlagen wir euch den Kanzlerwald rund um die Villa Rustica vor. Genießt die Ruhe im Wald, lauscht den Vögeln oder schnappt eure Kamera und fotografiert im Wald 🙂 Zur Stärkung wird Peter Lange mit dem Bürgerverein Buckenberg-Haidach ab 10:30 Uhr vor Ort sein und euch mit Grillwurst, Schnitzel und Getränken versorgen.   Der Bürgerverein Buckenberg-Haidach unterstützt mit dem Erlös aus dieser Veranstaltung unter anderem die Jugendarbeit im eigenen Stadtteil. 

Stammtisch im April

Jetzt, da die Temperaturen wieder steigen und die Abende schöner und länger werden, wollen wir auch mal wieder unsere Fotoausrüstung aus dem Winterschlaf holen. 😉 Dazu laden wir euch zu unserem Stammtisch am Dienstag, 4. April 2017 um 18:30 Uhr am Pforzheim Hauptbahnhof ein. Treffpunkt ist neben dem Haupteingang. Wir wollen das Gebiet rund um den Hauptbahnhof fotografieren. Schwerpunkt unserer Fotografien sollen die Menschen, die Züge, der Blick von der Brücke und alles rund um den Hauptbahnhof sein. Danach wollen wir in den Schlosskeller einkehren und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Wer nicht fotografieren möchte ist natürlich herzlich eingeladen in den Schlosskeller zu kommen. Erfahrungsgemäß dürften die Ersten ab circa 19:30 / 20:00 Uhr im Schlosskeller eintreffen. Wir freuen uns auf euch. Das Beitragsbild stammt von Kijung Lee, aufgenommen bei unserem ersten Fotowalk durch die Pforzheimer Nordstadt.

Playground urban art

PLAYGROUND – urban art show

Als urbanen Playground hat die Sparkasse Pforzheim Calw ihre alte Kundenhalle in der Poststrasse jungen Graffiti-Künstlern zur Verfügung gestellt. Die Künstler konnten sich in allen Bereichen mit allen Einrichtungsgegenständen ihren „playground“ schaffen. Das Ergebnis wird nur noch heute zwischen 10 und 20 Uhr in der Kundenhalle bei kostenfreiem Eintritt zu sehen sein. Für Fotografen dürften sich in der offenen Kundenhalle nun einige sehr interessante Motive finden lassen. Weitere Informationen zum Projekt findet ihr auf der Webseite der Sparkasse Pforzheim Calw.

Frühe Schmuck- und Bijouteriemanufakturen in Deutschland

Am vergangen Sonntag besuchte ich die Ausstellung „Frühe Schmuck- und Bijouteriemanufakturen in Deutschland„, die im Rahmen des 250-jährigen Jubiläums der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie eröffnet wurde. Die Ausstellung im Heimatmuseum bietet einen Überblick über die Geschehnisse in den drei deutschen Edelmetallstädten Hanau, Schwäbisch Gmünd und Pforzheim. Beim Durchsehen der Zeitdokumente sind viele bekannte Pforzheimer Namen zu sehen und für mich nun auch zuordenbar. In einer Reportage wird über die Traditionsbewahrung im Deutschen Technikmuseum in Berlin durch die Arbeitsgemeinschaft „Schmuck verbindet“ berichtet. Im Vorbeigehen hörte ich den Namen Peter Stantscheff. Neugierig schaute ich mir diese Reportage an und war von dem Engagement begeistert. Wer sich einen Eindruck von diesem interessanten Teil der Pforzheimer Traditionsindustrie verschaffen möchte, kann diese Ausstellung noch bis zum 30. April 2017 besuchen.