Schlagwortarchiv für: Lost Place

Die Fotoausstellung „Vergessene Orte – Lost Places“ wird am heutigen Freitag, 17. November, 19 Uhr im Fürstensaal des Schloss Neuenbürg eröffnet. Der vom Schloss und Förderkreis Kultur im Schloss ausgerufene gleichnamige Fotowettbewerb endete am 6. Oktober. Nun stehen die Gewinner fest.

Schloss Neuenbürg, der Förderkreis sowie externe professionelle Fotografen, darunter Bernhard Schmitt, Stefan Pflüger und Günter Beck stellten die Jury, die in einem komplexen Votingverfahren drei Hauptgewinner bestimmten.

Um die Spannung zu steigern, werden erst an diesem Abend die Namen der Preisträger bekanntgegeben. Es begrüßen Jacqueline Maltzahn-Redling (Schloss Neuenbürg) und Gonny Westerkamp (Förderkreis Kultur im Schloss). Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung vom Klavierduo Ljiljana Borota und Christian Knebel. 

Die Ausstellung „Vergessene Orte – Lost Places“ ist bis 6. Januar 2018 während der üblichen Besuchszeiten geöffnet.

(Pressemitteilung)

Lost Place „Waldlust“ – Bild: Alexander Freimüller

 Im bayerischen Fernsehen kommt heute Abend um 21:00 Uhr eine Reportage über Last Places. Wir danken unserem fotocamper Peter für den Hinweis auf diese vermutlich interessante Fernsehsendung.

Aus der Beschreibung des Bayrischen Rundfunks:

Für die einen sind sie runtergekommene Ruinen, für die anderen nostalgisches Kopfkino: Sogenannte „Lost Places“ sind der neue Trend unter Hobbyfotografen. Sie erkunden regelmäßig leer stehende Gebäude, Orte mit Geschichte, an denen früher Leben herrschte. Fast jedes Wochenende suchen sie nach neuen Motiven für ihre Fotos. Ist ein Gebäude gefunden, gelten klare Regeln: „Nimm nichts mit außer Bilder und hinterlasse nichts außer Fußspuren.“ Dieser Ehrenkodex gilt in der gesamten Szene. Die Motive aus längst vergangenen Tagen zeigen sie in den sozialen Medien.

Quelle & Screenshot: https://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-1214110.html

Vielleicht ist darin ja eines unserer nächsten Ausflugsziele zu sehen. Lassen wir uns überraschen! 😉

 

Hallo liebe Urbexer!

Auf vielfachen Wunsch werden wir unseren Ausflug in das Waldhotel Waldlust wiederholen (siehe http://www.fotocamp-pforzheim.de/2016/03/fotoausflug-zu-einem-lost-place-hotel-im-schwarzwald/). Bei unserem letzten Besuch konnten einige nicht und andere haben den Wunsch geäußert dieses tolle Haus nochmals besuchen zu wollen.

Am Sonntag, 30. Oktober 2016 werden wir einen Ausflug in die „Waldlust“ machen. Und Ihr könnt dabei sein.  Wir werden ab 10 Uhr vor Ort sein und haben das Hotel für 6 Stunden zur freien Verfügung. Ihr könnt also nach Herzenslust Fotos machen. Aber immer daran denken: Hinterlasst nichts ausser Fußabdrücke und nehmt nichts mit außer Fotos und Erinnerungen.

Empfohlenes Equipment:

  • Warme Kleidung (selbst wenn es draussen schon schön warm ist, wird es innen noch recht „schattig“ sein.
  • Taschenlampe (Strom steht nur eingeschränkt zur Verfügung).
  • Eventuell ein Vesper (zur Not kann eine Pizza bestellt werden).
    Alkoholfreie Getränke können vor Ort erworben werden (Wasser, Apfelschorle, Kaffee: jeweils 1,50)
  • volle Akkus und leer Speicherkarten
  • Stativ ist zu empfehlen

Der Denkmalverein wendet viel Energie auf, das Objekt zu erhalten. Als Beitrag die Kosten zu decken erbittet der Verein eine Spende pro Teilnehmer von 25,-. Diesen Betrag sammeln wir am Anfang des Ausflugs ein. Gerne dürft Ihr auch mehr geben oder eine zusätzliche Spende an das fotocamp PFORZHEIM machen.

Die dort gemachten Fotos dürft Ihr für private Zwecke nutzen. Der Denkmalverein bittet darum die Adresse des Gebäudes nicht zu veröffentliche. Vandalen und Plünderer sollen nicht angezogen werden. Es wäre sehr Schade um diese Lokation.

AF-20160424-1140174 AF-20160424-1140218 AF-20160424-1140230 AF-20160424-1140233 AF-20160424-1140297 AF-20160424-1140392 AF-20160424-1140420 AF-20160424-1140449 AF-20160424-1140456 AF-20160424-1140465

Hallo liebe Urbexer!

Einige von Euch waren ja bei unserem Ausflug in den Schwarzwald dabei und wollten nochmal das Hotel besuchen. Andere konnten leider nicht teilnehmen.

Wenn Ihr am 5.6. Zeit und Lust habt, könnt Ihr mit der ROT GRÜN BLAU Akademie eine Tour in das Hotel machen. Hier habt Ihr ein rundum Sorglos Paket:
– einzigartige Kullise auf 5000qm
– freies Arbeiten oder Teilnahme am Workshop
– kompetente Betreuung vor Ort durch professionelle Fototrainer
– es stehen 2 Models zur Verfügung.
– entspannt mit dem Bus von Pforzheim hin und wieder zurück
– Verpflegung inklusive

Das alles zu einem Knallerpreis von 159,-.
Und das Beste: Als Fotocamper spart Ihr mit dem Code WALDLUSTJUNI 10%

Hier gehts direkt zum Angebot der rot grün blau Akademie

Vielleicht habt Ihr ja im Januar in der Wissenssendung „Galileo“ im privaten Fernsehsender Pro7 einen Bericht über „Lost Places“ gesehen. Hier wurde auch über ein ehemaliges Grandhotel „Waldlust“ im Schwarzwald berichtet. Viele Geschichten gibt es über diesen Ort zu erzählen. Hier traf sich einst die High Society, der Adel und US-Filmstars. Später lauerten Geisterjäger auf Spuk-Ereignisse (http://www.travelbook.de/deutschland/schlosshotel-waldlust-das-geister-hotel-im-schwarzwald-687999.html).

Lasst Euch inspirieren von dem Filmreport, den Ihr auf der Pro7 Mediathek anschauen könnt (www.prosieben.de/tv/galileo/videos/201617-lost-places-clip ).

Der Verein für Kulturdenkmale Freudenstadt setzt sich für den Erhalt von Kulturdenkmälern – wie z.B. dieses geschichtsträchtigen Gebäudes –  ein. (http://denkmalfreunde.de/).

Wir wollten diesen Ort schon sehr lange besuchen. Am Sonntag den 24.4. werden wir einen Ausflug in die „Waldlust“ machen. Und Ihr könnt dabei sein.  Wir werden ab 10 Uhr vor Ort sein und haben das Hotel für 6 Stunden zur freien Verfügung. Ihr könnt also nach Herzenslust Fotos machen. Aber immer daran denken: Hinterlasst nichts ausser Fußabdrücke und nehmt nichts mit außer Fotos und Erinnerungen.

Eigene Anfahrt (es macht Sinn Fahrgemeinschaften zu bilden).

Empfohlenes Equipment:

  • Warme Kleidung (selbst wenn es draussen schon schön warm ist, wird es innen noch recht „schattig“ sein.
  • Taschenlampe (Strom steht nur eingeschränkt zur Verfügung).
  • Eventuell ein Vesper (zur Not kann eine Pizza bestellt werden).
    Alkoholfreie Getränke können vor Ort erworben werden (Wasser, Apfelschorle, Kaffee: jeweils 1,50)
  • volle Akkus und leer Speicherkarten
  • Stativ ist zu empfehlen

Der Denkmalverein wendet viel Energie auf, das Objekt zu erhalten. Als Beitrag die Kosten zu decken erbittet der Verein eine Spende pro Teilnehmer von 25,-. Diesen Betrag sammeln wir am Anfang des Ausflugs ein. Gerne dürft Ihr auch mehr geben oder eine zusätzliche Spende an das fotocamp PFORZHEIM machen.

Die dort gemachten Fotos dürft Ihr für private Zwecke nutzen. Der Denkmalverein bittet darum die Adresse des Gebäudes nicht zu veröffentliche. Vandalen und Plünderer sollen nicht angezogen werden. Es wäre sehr Schade um diese Lokation.

Hier ein paar Impressionen von Stefan Hauser

DSC_0846 DSC_1033 DSC_1499

Schöne Fotos von dem Hotel findet Ihr unter  http://www.berndarmbruster.de/category/waldlust/